Direkt-Heizgeräte

Direktheizung

App

 

Wärmewellenheizung   Marmorheizplatten       Infrarotstrahler        Wandkonvektoren      Flächenheizung    

 



 

Vielseitig und mobil

Eigenschaften:  
Die erzeugte Wärme wird sofort oder mit nur geringer Verzögerung (Teilspeicherung) an den Raum abgegeben.


Vorteil: 
Geringe 
Baugröße, meist niedrigere Anschaffungskosten als bei Speicheröfen. Die Anlage ist leicht zu erweitern. Die Wärme steht kurz nach dem Einschalten zur Verfügung. Sinnvoll bei Räumen, die nicht ganztägig genutzt werden.

Nachteil:  
Höherer Strompreis als bei Nachtstrom-Speicheröfen.

Wärmeabgabe:  
 Die Art der Wärmeabgabe ist von der Bauform abhängig. Bei Geräten mit niedrigem Preis (Konvektoren) meist kein oder wenig Strahlungsanteil


Bauform 1
Wandkonvektor - (oder Konvektorleiste) wie der Name schon sagt viel Konvektionswärme, wenig Strahlungsanteil, günstige Anschaffungskosten.

Bauform 2
Wärmewellengerät 
- hoher Strahlungsanteil, optisch anpassbar (Lochblech, Metall lackiert oder strukturiert, Glas farbig, als Spiegel). Anschaffungskosten je nach Ausführung günstig bis mittlere Preisgruppe, ähnlich den Marmorheizplatten

Bauform 3
Marmorheizplatte
 - hoher Strahlungsanteil, optisch anpassbar durch unterschiedliche Marmorsorten, höhere Anschaffungskosten als bei Bauform 1.

Bauform 4:  
Flächenheizung 
- Heizmatten, die unter Oberflächen eingesetzt werden. Als Wand-, Decken- oder Fußbodenheizung möglich. Wird gerne im Badbereich zur Fußbodentemperierung verwendet. Es gibt sehr dünne Heizmatten, die bei Fliesenbelägen im Klebe- oder Mörtelbett eingebracht werden können.


nach oben nachOben