Öl- und Kohleöfen

App

Werkstattöfen Raumheizer Ölöfen

Ölversorgung

 

 

Kohleöfen Kohle-Kachelöfen

Als Dauerbrandöfen eignen sie sich hervorragend zum Heizen von Wohn- und Arbeitsräumen. Der Ofenkörper besteht entweder aus gusseisernen Bauteilen oder aus einer geschweißten Stahlkonstruktion in Kombination mit Gußteilen. Oben befindet sich der Feuerraum, darunter der Aschekasten. Über dem Feuerraum ist entweder eine Kochplatte oder ein Warmhaltefach. Die Verkleidung besteht entweder aus emaillierten Blech, Gußteilen, Kunstguß oder farbigen Keramikkacheln.
 

Werkstattöfen   SeitenAnfang
Sie eignen sich sowohl für die Werkstatt wie für die Aufstellung in Keller- und Wohnräumen und können mit Scheitholz; Holz- oder Braunkohlebriketts befeuert werden.


Raumheizer   SeitenAnfang
haben meist eine zusätzliche Kochfunktion, arbeiten - wie die anderen Stuben- und Werkstattöfen - ohne Strom und sorgen damit für mehr Unabhängigkeit..


Ölöfen   SeitenAnfang
haben einen Öl-Vorratstank, können aber auch an eine zentrale Ölversorgung angeschlossen werden.


Zentrale Ölversorgung   SeitenAnfang
Hier werden Ölöfen über kleine Rohrleitungen aus einem gemeinsamen Öltank versorgt. Die Leitungen können einfach und bequem unter Sockelleisten oder Putz verlegt werden. Die notwenigen Komponenten sind Öltauchpumpe, Schnellschlussventil, Kombidose, flexibler Geräteanschluss, 3-Wege-Umschaltventil und Tank.

SeitenAnfang